fotokunstfilm.de kontakt



die "Kunst" geht im Augenblick selbstbewusst davon aus, dass die Krise Hollywoods auch eine Krise der Filmkunst ist und das Innovation nicht mehr von den Filmemachern ausgeht, sondern von den bildenden Künstlern, die das Medium Film nutzen. Diese zeigen aber ihre Werke nicht im Kino.
Eine Auseinandersetzung mit der Kunst ist deshalb für mich als "Kinoarbeiter" enorm wichtig. Auch durch die Digitalisierung der gesamten Verwertungskette des Kinofilms kommen sich Kunst und Kino immer näher.
Findet Kino in naher Zukunft auch im Museum statt? Wie lässt sich Kunst füręs Handy finanzieren?
Arbeitsthesen: wenn der Präsident der Deutschen Filmakademie öffentlich gegen die Filmkunst ("Sehnsucht") polemisiert ("...will niemand sehen...") müssen wir uns Sorgen machen um die Innovationskraft des künstlerisch anspruchsvollen Films – oder nicht?
oder: nachdem die Musikindustrie mit ihren Videoclips die Videokunst vorläufig ermordet hat, rannte Lola noch schön bunt durch den deutschen Film. Noch innovativ oder schon längst Mainstream?
Machen wir uns auf die Suche nach der Zukunft der Filmkunst!